Navigation überspringen

ProductsAtoZ-hanf

Webcontent-Anzeige

Capatect Sturzeckwinkel*

PGS 50 18 31

Vorgeformter Gewebezuschnitt für Diagonal- und Inneneckarmierung an Öffnungsecken.

Art.-Nr.: Länge: Stk / Kart.:
005190001 10 cm 25 Stk.
67720001 20 cm 25 Stk.
024320030 30 cm 25 Stk.

Beschreibung / Werkstoff

Vorgeformtes Glasgewebeprofil für den gleichzeitigen Einsatz als Inneneck- wie auch als Diagonalbewährung.

Ausladung: 10 cm / 20 cm / 30 cm

Eigenschaften

  • Alkalibeständig
  • Schiebefest
  • Hoch zugfest
  • Weichmacherfrei
  • Maschenweite 4 x 4 mm

Lagerung

Geschützt vor direkter, anhaltender Sonnenbestrahlung, vor Aufheizung, vor mechanischen Belastungen. Eben und spannungsfrei.

Artikelstamm

Art.-Nr. Gebindeeinheit
 005190001  Capatect Sturzeckwinkel 10 cm
 67720001  Capatect Sturzeckwinkel 20 cm
 024320030  Capatect Sturzeckwinkel 30 cm

Verarbeitung

Der Capatect Sturzeckwinkel wird vor der Flächenarmierung angebracht. Dazu den Sturzeckwinkel entsprechend der Laibungstiefe an der Ausladung kürzen. Die jeweilige systembezogene Armierungsmasse in Bahnenbreite des Capatect Sturzeckwinkels vollflächig auftragen. Den Capatect Sturzeckwinkel faltenfrei einlegen. Nachfolgend nass-in-nass so überspachteln, dass eine vollflächige Abdeckung des Capatect Glasgewebes sichergestellt ist.

Auf eine Überlappung mit dem Kantenschutz bzw. der Fensteranschlussleiste und der Flächenarmierung von mindestens 10 cm muss geachtet werden.

Generell hat unsere Verarbeitungsanleitung für Capatect Wärmedämm-Verbundsysteme und Zubehör Gültigkeit.

Mindestverarbeitungstemperatur

Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen hinsichtlich der Armierungsmasse die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter + 5° C absinken.

Verbrauch

1 Stk. pro Eck einer Gebäudeöffnung