Navigation überspringen

Webcontent-Anzeige

Capalac AllGrund

PGS 50 36 40

Schnelltrocknende, aromatenfreie, gut haftende Universal-Grundierung für Eisen und Stahl, Aluminium, Zink, Hart-PVC, Holz, Holzwerkstoffe und Kupfer. Vollwertige Korrosionsschutzgrundierung, hervorragendes Deckvermögen, schnelltrocknend, universell überlackierbar, nitrofest.
Dichte: ca. 1,3 g/cm³
Verdünnung: Capalac Streichverdünnung 200, Spritzverdünnung 210 oder Dupa-inn Verflüssiger.

Verbrauch: ca. 80 - 120 ml/m²/A
Art.-Nr.: Farbton: Packung:
15140817 Weiß 0,750 l
15140902 2,500 l
15140010 10,000 l

Verwendungszweck / Eigenschaften

Für gut haftende, schnelltrocknende Grundanstriche mit vollwertigem Korrosionsschutz auf Eisen- und Stahluntergründen sowie als Universal-Grundierung auf Aluminium, Zink, Hart-PVC, Holz und Holzwerkstoffen.

Eigenschaften

  • Vollwertige Korrosionsschutzgrundierung auf Eisen und Stahl (gem. DIN 18 363).
  • Schnelltrocknend bereits nach 3 Stunden mit allen Capalac Produkten überstreichbar.
  • Universell überlackierbar.
  • Nitrofest.
  • Hervorragende Haftung auf vielen Untergründen.
  • Gute Wetterbeständigkeit.
  • Aromatenfrei.

Bindemittelbasis / Wirkstoffe

Spezial-Kunstharzkombination mit aktiven Korrosionsschutzpigmenten, aromatenfreie Lösemittel.

Farbtöne

Weiß ca. RAL 9010, über ColorExpress universell tönbar.

Glanzgrad

Seidenmatt.

Lagerung

Kühl und gut verschlossen. Von Zündquellen fernhalten.

Dichte

ca. 1,27-1,33 g/cm³ je nach Farbton.

Verpackung / Gebindegrößen

Weiß: 0,75 l, 2,5 l, 10 l
ColorExpress: 1,0 l, 2,5 l, 10 l
 

Beschichtungsaufbau

 Tabelle siehe Folgeseite.

Untergrund Einsatz Untergrund-
vorbereitung
Imprägnierung Grundierung Zwischen-
beschichtung
Schluss-
beschichtung
Holz, Holzwerkstoff innen anschleifen/
reinigen
 - Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Weiß- oder Buntlacke
Capalac Weiß-
oder Buntlacke
Holz  außen BFS Nr. 18 Danske Imprägniergrund Capalac AllGrund Capalac Weiß-
oder Buntlacke
Eisen, Stahl innen entrosten/
reinigen
 - Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Weiß- oder Buntlacke
  außen entrosten/
reinigen
 - 2x Capalac AllGrund Capalac Weiß-
oder Buntlacke
Zink innen BFS Nr. 5  -  2x Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Weiß- oder Buntlacke
  außen BFS Nr. 5  - 2x Capalac AllGrund Capalac Weiß-
oder Buntlacke
Aluminium, Kupfer innen BFS Nr. 6  - Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Weiß- oder Buntlacke
  außen BFS Nr. 6  - Capalac AllGrund Capalac Weiß-
oder Buntlacke
Hart PVC innen/außen BFS Nr. 22  - Capalac AllGrund falls erforderl. Capalac
Weiß- oder Buntlacke
tragfähige
Altanstriche
innen/außen anschleifen/
anlaugen
 - 1) Capalac
AllGrund 1)
Capalac Weiß-
oder Buntlacke

¹) Schadstellen in Altanstrichen entsprechend des jeweiligen Untergrundes vorbehandeln.

Hinweis: Bei Pulverbeschichtungen und Coil-Coating-Beschichtungen und anderen kritischen Untergründen vorab unbedingt Probeflächen anlegen und Haftung prüfen.

Verarbeitung

Capalac AllGrund kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Vor Gebrauch gut aufrühren und bei Bedarf mit Dupa-Inn Verflüssiger, Streichverdünnung 200 oder Spritzverdünnung 210 verdünnen.
 

Auftragsverfahren

Auftragsverfahren Verbrauch in ml/m²
Streichen 90-100
Rollen 80-90
Hochdruck 120
Airless 130
Niederdruck 120

Mindestverarbeitungstemperatur

Material-, Umluft- und Untergrundtemperatur min. 5 °C (günstiger Bereich 10 bis 25 °C)
relative Luftfeuchte < 80 % Taupunkt beachten!
(Untergrundtemperatur sollte mind. 3 °C über dem Taupunkt sein!)

Trocknung / Trockenzeit

Bei 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit.
staubtrocken: 0,75 Stunden
griffest: 3-6 Stunden
überstreichbar: 3-6 Stunden

Bei niedrigen Temperaturen, höherer Luftfeuchtigkeit und großen Schichtdicken verzögern sich die Trocknungszeiten.
Der Standardfarbton Weiß und helle Farbtöne aus der Basis Weiß sind nach einer Trockenzeit von ca. 3 Stunden und Intensiv-Farbtöne aus der Basis Transparent
nach ca. 6 Stunden mit Alkydharzlacken überstreichbar. Für das Überstreichen mit wasserverdünnbaren Lacken ist eine Trockenzeit von mindestens 12 Stunden erforderlich.

Werkzeugreinigung

Nach Gebrauch mit Capalac Streichverdünnung 200.
Capalac Spritzverdünnung 210 und Dupa-Inn Verflüssiger.

Geeignete Untergründe

Holz, Holzwerkstoffe, Eisen, Stahl, Zink, Aluminium, Kupfer, Hart-PVC und tragfähige Altanstriche.
Der Untergrund muss sauber, tragfähig, trocken und frei von trennenden Substanzen sein. Die Holzfeuchte darf bei Laubhölzern im Mittel 12 % und bei Nadelhölzern im Mittel 15 % nicht überschreiten.

Holzbauteile: in Faserrichtung schleifen, gründlich reinigen und austretende Holzinhaltsstoffe wie z. B. Harze und Harzgallen entfernen. Scharfe Kanten brechen
(siehe auch BFS-Merkblatt Nr. 18).

Eisen, Stahl: auf den Normreinheitsgrad SA 21⁄2 (Strahlen) oder ST3 (maschinell) gem. DIN EN ISO 12944-4 vorbereiten.

Zink, Hart-PVC: Ammoniakalische Netzmittelwäsche mit Schleifpad nach BFS Nr. 5 u. 22.

Aluminium, Kupfer: Mit Nitroverdünnung oder phosphorsaure Reinigung mit Schleifpad
nach BFS Nr. 6.

Altanstriche: anschleifen und/oder anlaugen. Nicht tragfähige Altanstriche entfernen.
 

EU-Grenzwert für den VOC-Gehalt

dieses Produktes (Kat. A/i): 500 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max 500 g/l VOC.

Entsorgung

Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nicht in die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen. Ungereinigte Verpackung wie Produkt entsorgen.

EWC/EAK

08 01 11