Navigation überspringen

Corona-Pandemie: Synthesa-Gruppe informiert

Aktuelle Bestell- und Liefersituation

Unsere Lieferbereitschaft für Gewerbe und Industrie bleibt aufrecht. Unsere Partner und Kunden werden bis auf Widerruf von uns beliefert.

Im Überblick zusammengefasst:

  1. Wir sind lieferfähig und sind nach wie vor für Sie da.

  2. Unsere Niederlassungen sind ab dem 06.04.2020 für Abholer - bis auf Widerruf - von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet! Warenabholung ist nur
    nach telefonischem Aviso möglich. 
    Die Warenbestellung kann aber, wie gewohnt, von 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr per E-Mail oder telefonisch erfolgen.
    Ein Bar-/Bankomat-/Kreditkarten-Verkauf ist in den Niederlassungen und in der Zentrale nicht möglich.

  3. Zustellungen: Rechnen Sie bitte mit längeren Lieferzeiten, im Besonderen bei Kleinmengen und getönter Ware.

Aktuelle Öffnungszeiten der SYNTHESA Niederlassungen und Farbencenters

Geänderte Öffnungszeiten finden


Welche Betriebe müssen aufgrund der angekündigten Coronavirus-Einschränkungen geschlossen bleiben und welche dürfen offen bleiben?

Hier zu den Informationen der WKO


Zulässigkeit des Arbeitens auf Baustellen

Hier zu den Informationen der WKO

Darüber hinaus finden Sie weitere aktuelle Informationen betreffend Coronavirus in der Bauwirtschaft unter WKO Bauwirtschaft.

 

Aktueller Beitrag zum Thema „Handlungsanleitung für den Umgang mit Baustellen aufgrund von COVID-19“ von WKO und OGB:
"Die Bautätigkeit ist in Österreich trotz Corona-Krise grundsätzlich erlaubt. Eine generelle behördliche Schließung aller Baustellen in Österreich wird von der österreichischen Bundesregierung für nicht notwendig erachtet und wird auch im Hinblick auf die angestrebte Aufrechterhaltung von Lieferketten als kontraproduktiv gesehen. Um das Infektionsrisiko bei Arbeiten auf der Baustelle zu minimieren" WEITERLESEN


Corona - Ihre Rechte in der Arbeit

Hier zu den Informationen der AK und ÖGB


Alle Infos dazu sind hier verfügbar und werden laufend aktualisiert.

Stand: 31.03.2020  | 13:40 Uhr

Was jetzt wichtig ist

Aktuelles Statement zu Corona von Dr. Ralf Murjahn

Dr. Ralf Murjahn, Inhaber DAW SE (Deutsche Amphibolin-Werke von Robert Murjahn) und Vorsitzender der Geschäftsleitung

Die Marke für viele Fassaden

Capatect - die führenden Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS)

In Capatect Wärmedämm-Verbundsystemen steckt die Erfahrung von über 50 Jahren Entwicklungsarbeit. Capatect ist mittlerweile in ganz Europa ein Begriff für leistungsstarke Wärmedämm-Verbundsysteme, überdurchschnittliche Serviceleistungen und technische Perfektion geworden.

Capatect Wärmedämm-Verbundsysteme erzeugen eine wohltuende Atmosphäre der Behaglichkeit. Feuchtigkeit hat keine Chance, die Kälte bleibt draußen, die Wärme drinnen. Dabei schonen Sie die Umwelt und sparen viel Geld. Geringere Heizkosten, optimale Risssanierung, Reduzierung von Spannungen im Tragwerk, Vermeidung von Schimmel, attraktive Fassadengestaltung und Wertzuwachs des Gebäudes sind nur ein Auszug an guten Gründen für eine perfektioniertes Wärmedämm-Verbundsystem.

Eine Frage der Vernunft

Finanzielle Unabhängigkeit

Bei einem Einfamilienhaus in guter Neubauqualität betragen die jährlichen Heizkosten je nach Heizsystem zwischen 200 – 500 €. Bei schon älteren Einfamilienhäusern ist üblicherweise mit Heizkosten um die 3000 € zu rechnen. Die monatliche Belastung fällt bei guter Dämmung erheblich geringer aus – ein Wärmedämm-Verbundsystem ist damit sicherlich die klügste und sicherste Altersvorsorge, die es gibt. Ein Preissprung um das Doppelte (soll es in nicht allzu dunkler Vorzeit gegeben haben) ist bei gut gedämmten Häusern selbstverständlich ärgerlich, bei ungedämmten aber existenzbedrohend!

Energiesparen hat Zukunft

Die Einsparung von Energie ist zweifellos die sicherste und umweltfreundlichste Art der „Energiegewinnung“. Sie heizt weder die Inflation an noch die Atmosphäre auf, ist vergleichsweise preiswert und schnell erschließbar. Ein Wärmedämm-Verbundsystem verringert den Verbrauch von Primärenergie – proportional zur Dämmstoffdicke – und reduziert damit den Ausstoß von CO2. Niedrigenergiebzw. Passivhäuser mit sehr hohen Dämmstoffdicken bzw. Dämmwerten reduzieren den Wärmeverlust auf ein Minimum. Mit Capatect schonen Sie also nicht nur Ihre Geldbörse, sondern Sie leisten damit auch einen wirkungsvollen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt.